Sie befinden sich hier

Inhalt

Diakoniestation Winsen (Aller) - Hambühren

Ein starkes Team bestehend aus:

leitende Pflegefachkraft
stellvertr. ltd. Pflegefachkraft
Krankenschwester
Kinderkrankenschwester
Altenpflegerinnen
Krankenpflegehelferinnen
Pflegehelferinnen
Verwaltungsangestellte
Essen auf Rädern Fahrer/innen

Wir helfen bei:

Verhinderungspflege (bei Urlaub von pflegenden o. verhinderten Angehörigen)
Krankenpflege, Kinderkrankenpflege
Altenpflege
Palliativpflege
Pflege nach ärztl. Verordnung
Haus- und Familienpflege
Überleitung in stationäre Einrichtungen (Krankenhaus, Altenheim)
Betreuung von dementiell Erkrankten

Wir beraten und leiten an:

  • Angehörige und andere Pflegepersonen
  • rund um die Pflege zu Hause
  • bei Inkontinenz
  • im Umgang mit Hilfsmitteln
  • Gestaltung des Pflegebereiches

Wir bieten an:

  • Essen auf Rädern
  • Hilfsmittelverleih für Akuteinsätze
  • Pflegesitterdienst
  • Pflegeberatungsbesuche nach § 37,3 Pflegeversicherungsgesetz
  • Häusl. Betreuung für Menschen mit Demenz

Wir informieren über die Pflegeversicherung:

  • Beantragung
  • Einstufung
  • Höherstufung
  • Abrechnung
  • Finanzierung

Wir vermitteln:

  • Haus-Notruf
  • Selbsthilfegruppen
  • Hospiz-Bewegung Celle
  • Trauerarbeit
  • Onkologisches Forum Celle (Krebsberatung)
  • Nachbarschaftshilfe

Wer bezahlt diese Dienste?

Die Krankenkasse:

nach ärztlicher Verordnung

wenn Krankenhauspflege erforderlich ist, aber nicht durchführbar

wenn Krankenhauspflege abgekürzt werden kann

wenn das Ziel der ärztlichen Behandlung dadurch gesichert wird

im Rahmen der qualifizierten Haushaltshilfe wenn durch Krankenhaus

oder Kuraufenthalt der Mutter Kinder unter 12 unversorgt bleiben.

Die Pflegekasse:
wenn Pflegebedürftigkeit vorliegt


Das Sozialamt:
wenn Pflege erforderlich ist

die Kranken- und Pflegekassen nicht zur Zahlung verpflichtet sind

und das Familieneinkommen einen bestimmten Betrag nicht übersteigt


Sie selbst:
wenn die Krankenkasse, die Pflegekasse oder das Sozialamt nicht zahlen und Sie über ein entsprechendes Einkommen verfügen


Zusätzlich fördern:

  • das Land Niedersachsen
  • die Ev.-luth. Landeskirche

 

Das 1. Winsener Seniorenbüro

Öffnungszeiten:
Dienstags von 15.00 Uhr - 17.00 Uhr


Das Winser Seniorenbüro, geführt durch die Diakoniestation Winsen (Aller) - Hambühren, hat sich zur Aufgabe gemacht, die unterschiedlichen Interessen, Fähigkeiten und Wünsche der Seniorinnen und Senioren zu bündeln und zu vermitteln.

Ältere Menschen, die Hilfe anbieten oder Hilfe und Kontakt suchen, können scih während der Öffnungszeiten an die Sozial- und Diakoniestation wenden.

Sollten Sie nicht die Möglichkeit haben, während der Öffnungszeiten vorbeizukommen, können Sie auch während der regulären Geschäftszeiten der Sozialstation unter Tel.: (05143) 98 57 0 anrufen.

Kontextspalte

Diakonie Schriftzug und Logo